16. Februar 2010

Harry B ganz rosig für’s Herz

Bin vorhin im Webradio über  Harry Belafonte gestoplert. Nein nicht der ewige Banana-Boat-Song, mit dem er gebrandmarkt ist.  Ich habe seine Cover-Version des Bette Midler-Songs „The Rose“ gehört.  Der Song entstand im Jahr 1979 und war der Titelsong des gleichnamigen Films „The Rose„. Die Cover-Version von Harry Belafonte ist natürlich schon etwas sahnig aber auch wunderschön. Seine Stimme ist halt einfach klasse. Könnte man eigentlich auch toll im Chor singen. Muss ich unserem Chorleiter mal vorschlagen. Auch die Version von target=“_blank“>Westlife ist recht nett, auch wenn Boybands ganz und gar nicht mein Ding sind.

Nachfolgend mal die Version von Harry Belafonte auf YouTube. Diese Slideshow in dem YouTube-Video ist ein kleeeeiiiiin wenig kitschig, aber es war die absolut einzige Version von „The Rose“, die ich von Belafonte verlinkbar im WWW auftreiben konnte. Und unten drunter wie immer auch die Lyrics zum Song nebst Übersetzung.

Achso. Wer mich wegen dieses Songs jetzt für einen hoffnungslosen Romantiker hält, liegt vielleicht gar mal nicht so verkehrt. Jan Delay sagt in seinem Song „Little Miss Anstrengend“ ja völlig zu Recht: „Und auch wenn ihr mich jetzt n Weichei nennt, ich lieb es wenn der Himmel voller Streicher hängt!“ Ein bisser’l was fürs Gemüt ist immer gut und auch ganze Kerle wie ich haben ein Herz, können sogar mal weinen und stehen auf gut gemachte Schnulzen 😉 Und wer sich’s unbedingt dreckig geben will, der kann sich meinetwegen auch „The Rose“ ja in der target=“_blank“>Variante der Grunge-Band „Mudhoney“ um die Ohren hauen.

So und jetzt Kopfhörer auf, Augen zu und genießen 😉

Lyrics zu „The Rose“ original

Some say love, it is a river that drowns the tender reed.
Some say love, it is a razor that leaves your soul to bleed.
Some say love, it is a hunger, an endless aching need.
I say love, it is a flower, and you its only seed.

It’s the heart afraid of breaking that never learns to dance.
It’s the dream afraid of waking that never takes the chance.
It’s the one who won’t be taken, who cannot seem to give,
and the soul afraid of dyin‘ that never learns to live.

When the night has been too lonely and the road has been to long,
and you think that love is only for the lucky and the strong,
just remember in the winter far beneath the bitter snows
lies the seed that with the sun’s love in the spring becomes the rose.

Lyrics zu „The Rose“ Übersetzung

Manche sagen, Liebe ist wie ein Fluss, der das zarte Schilf ertränkt.
Manche sagen, Liebe ist eine Rasierklinge, die deine Seele bluten lässt.
Manche sagen, Liebe ist ein Hunger, ein endlos schmerzendes Bedürfnis.
Ich sage, Liebe ist eine Blume, und Du bist ihre einzige Saat.

Es ist das Herz, das Angst hat zu zerbrechen und nie zu tanzen lernt.
Es ist der Traum, der Angst hat zu erwachen und nie etwas riskiert.
Es ist der, der nicht genommen werden wird, der nicht geben zu können scheint,
Und die Seele, die aus Angst vor dem Sterben nie zu leben lernt.

Wenn die Nacht zu einsam gewesen ist und die Straße zu lang gewesen ist
und du denkst, dass Liebe nur für die Glücklichen und die Starken ist,
erinnere dich, dass in den Wintern weit unter dem bitteren Schnee
die Saat liegt, die mit der Liebe der Sonne im Frühling zur Rose wird.

Kommentar verfassen

Pin It on Pinterest

Share This