Lieber Mai Du solltest Dich schämen!

Hallo lieber Mai. Du solltest Dich dafür schämen, dass ich in Deiner Mitte genötigt bin, den Kachelofen anzufeuern. Mitte Mai bedeutet doch eigentlich schon beinahe Sommer, mindestens aber Frühling. Und ich hab gerade Holz nachgelegt, als wäre es Winter!

Das Du mir und den anderen Läufern beim Guntenberg-Marathon in Mainz letzten Sonntag diesmal Regen beschert hast, das war nicht nett. Ok, die Temperaturen waren ganz gut zum Laufen, aber das Wasser von oben? Naja, über 2000 „Schönwetter-Läufer“ sind einfach nicht gekommen, das hat das ganze Läuferfeld eventuell etwas entzerrt. Aber als der Gutenberg-Marathon dann Nachmittags vorbei war, da, lieber Mai, hast Du plötzlich die Sonne aus dem Sack gelassen und es war warm und trocken. Du scheinst zumindest einen Sinn für Sarkasmus zu haben und das finde ich dann wieder gut.

Aber was ist denn heute! Heute ist doch Vatertag und unzählige Väter und vor allem solche, die noch gar keine sind, wollen durch die Gegend marodieren und sich mitunter sinnlos besaufen. Und da hast Du nur magere 12 Grad und Regen im Angebot? Kann es sein, lieber Mai, dass Du dich aus Versehen für den April hälst? Das zumindest würde das Wetter erklären.

Kommentar verfassen