Der Untergang des Abendlandes ist blond, blöd und hat viel zu dicke Möpse

Als Stefan, ein Freund von mir, vor zwei oder drei Wochen auf Facebook in einem seiner typisch kurzen wie knackigen Sätze sein Entsetzen über die Katzenberger äußerte („Diese Katzenberger….Schrecklich! SCHRECKLICH!!!!!!! Jetzt hat die auch noch 2 Stunden im Dienstagabendprogramm. SCHRECKLICH!“), verursachte ich mit der Nachfrage „WTF ist Katzenberger?“ Erstaunen. Er wunderte sich, dass ich diese Daniela Katzenberger tatsächlich nicht kannte. Seiner weiterhin kurz und knapp formulierten Aufklärung konnte ich entnehmen, dass ich da nix verpasst hatte. Aber zu spät, denn jetzt wusste ich, dass da im Trash-TV irgendein Phänomen namens Katzenberger auf Quoten hofft.

Katzenberger - Natürlich .... blöd.
Katzenberger – Natürlich …. blöd.

 

Gestern Abend war es dann soweit: Weil in der Sendung, die ich sah, Werbepause war, zappte ich durch die Programme. Und ich blieb genau da hängen, bei dieser Katzenberger. Das Format nennt sich „Daniela Katzenberger – Natürlich blond!“ und läuft als Doku-Soap auf VOX. Ich habe mir dieses Elend rund fünf Minuten angeschaut und mich gefragt, warum die Sendung nicht „Natürlich blöd“ heißt. Erstens ist diese Frau nicht natürlich blond, denn meiner Meinung nach sind diese Zotteln, die sie Frisur nennt, gebleicht, blondiert oder wie man das auch immer nennt. Zweitens ist diese Frau „dumm wie Schifferscheiße“, wie man hier in Rheinhessen sagt. Was bekam der Zuschauer zu sehen, zumindest in den fünf Minuten, die ich das ertragen habe?

Die „Katzi“ probierte diverse Kleider an, was von einem Modefutzi mit fein ziseliertem Bärtchen und eunuchiger Fistelstimme kommentiert wurde und zwar im Stiele von: „Haaaaach das sieht jetzt aber guuuuut auuuuus!“. Dabei quetsche die blonde Blöde ihre Üppigkeit in viel zu enge Kleider. Sobald sie drin steckte wie in einer Wurstpelle kurz vor dem Platzen, sang sie „Nothing can stopp me now“ und schüttelte dabei ihren ausladenden Vorbau um zu sehen, ob sie diese beiden Dinger aus ihrem Dekolté herausschütteln kann. Sie kommentierte dann auf Ludwigshafen-Pfälzer Dialekt „Des Kleid is ja gonz scheee awwer isch bin zu fett.“ Eine durchaus zutreffende Aussage. Nachdem sie diverse Kleider anprobiert hatte, kam ein tatsächlich fast (aber nur fast!) intelligenter, aber zumindest vollkommen zutreffender Satz: „Die Kleider werd’n als scheeener, awwer isch seh Schaisse aus!“ Dem kann ich nur zustimmen, denn diese Frau ist NICHT SCHÖN! Wir Männer stehen NICHT wahllos und testosterongesteuert auf alles was blond ist und dicke Möpse hat!

Nachdem die Katzi bei diesem Kostümfest durch diverse verbale Äußerungen bewiesen hat, dass sie den Intelligenzquotienten von einem Pfund Butter hat, stellte sie auch ihre biomechanische Inkompetenz unter Beweis. Sie sollte für irgendeinen Bühnenauftritt eine Choreographie einstudieren. Was auch immer die Vortänzer vormachten – und war es noch so einfach – die Katzi bekam nichts anderes gebacken, als ihren knapp verpackten Vorbau in horizontale Schwingungen zu versetzen. Sie tanzte nicht, sie wackelte und guckte verzweifelt wie jemanden, der die Pointe eines banalen Witzes nicht kapiert, während andere sich schlapp lachen. Ich flüchtete, auf das Ende der Werbepause hoffend, zurück zu meiner Sendung auf DMAX.

VOX schafft es tatsächlich, mit diesem blondblöden und nach meinem Geschmack hässlichen Busenmonster zwei Stunden Sendezeit zu vergeuden. Zwei Stunden inhaltsleeres Trash-TV. Ok, jetzt mag mancher mir vorwerfen: „Hey Du hast es ja auch geguckt“. Stimmt, weil ich mir mal ein Bild von dem machen wollte, über das andere völlig zu Recht lästern.

Lieber zwei Stunden Testbild als zwei Minuten Katzenberger.
Lieber zwei Stunden Testbild als zwei Minuten Katzenberger.

 

Liebe Leute, was waren das noch Zeiten, als die Fernsehsender nachts noch Testbilder ausstrahlten. So ein Testbild mit dem 1000 Hertz-Ton ist weitaus unterhaltsamer als „Daniela Katzenberger – Natürlich blond!“

  1. Sie ist blond und auch blöd, aber tatsächlich nicht fett … wobei ich bezweifel, dass der „Vorbau“ echt ist …

    Ansonsten finde ich es erstaunlich, dass Du sie so „liebevoll“ als „Katzi“ titulierst… 😛

  2. Da sieht man es mal wieder. Um ins TV zu kommen, muß man nichts im Kopf haben. Kopf in Wasserstoffperoxyd halten, Augenbrauen abrasieren und von einem zugekoksten Möchtegern-Tätovierer neu und schief stechen lassen. Dazu dann reichlich Silikon und was kommt dabei heraus? Daniela Katzenberger. Sieht aus wie eine mißlungene Kopie einer Barbie-Puppe auf Koks. Nur daß die Puppe sehr wahrscheinlich einen höheren IQ hat. Wie tief wollen die TV-Sender denn noch sinken. Dumme Blondchen, Casting-Shows, die sich mit Geschmacklosig-keiten überbieten. Verkuppelshows wie „Bauer sucht Frau“. Dazu dann noch „Frauentausch“ wo die Teilnehmer vom Team dazu gedrängt werden sich zu zoffen. Für wie dumm halten die TV-Macher uns denn. Leider gibt es scheinbar immer noch genug Leute, die sich diesen hirnamputierten Mist anschauen. Langsam reicht es.

Kommentar verfassen