Depeche Mode – Tour of the Universe, Barcelona – es gibt Sachen, die MUSS ich einfach haben.


Rein musikalisch bin ich ja quasi total polyglott. Ich höre alles mögliche quer Beet. Hab an Popmusik genau so Spaß wie an Hardrock oder den Beatles, Johnny Cash und anderen/m. Ich gönne mir gerne auch mal Jazz oder Reggae. Musicals und Klassik findet man auf meinem iPhone und dem Medienspeicher im Auto ebenso wie schottische und irishe Folklore. Also ich bin quasi ein musikalischer Allesfresser. Aber es gibt eine Band, der ich seit meiner Jugend treu geblieben bin: Depeche Mode!

DM-FanshirtIch bin seit ich weiß nicht wann Fan der Band. Ich bin kein Goth mit schwarzem Kalialstift um die Augen und komischer Frisur, die allmorgendlich drei Liter Haarspray benötigt, um in Form zu kommen. Ich renne nicht in depressiv schwarzen Klamotten rum, obwohl ich einen Fußknöchel-langen engen, schwarzen und Talar-artigen Mantel mein Eigen nenne, der mich sehr kleidet. Ich habe aber durchaus das eine oder andere Fan-T-Shirt. Und die hängen nicht im Rahmen an der Wand, sondern werden getragen.

Und wenn die Jungs in Frankfurt oder der Nähe ein Konzert geben, dann bin ich dabei! Ende 2008 kam zuerst das „SOTU-Album“, als das Album Sound of the Universe“ auf den Markt, dass ich mir natürlich in der fetten Version „Sounds Of The Universe (Deluxe Box-Set / 3 CDs+DVD)“ gegönnt habe. So mit allem drum und dran. Und 2009 kamen Dave, Martin und Fletch auf Tour. Am 12. Juni waren sie im Frankfurter Waldstadion (hier die Flickr-Fanbilder). Und ich war dabei. Interessant zu sehen, das ein Großteil der Besucher des Konzertes in meinem Alter waren. Wir sind mit der Band aufgewachsen und werden mit ihr wohl auch alt. Aber natürlich waren auch sehr viele junge Fans da. Das Konzert war wie immer: HAMMERGEIL!


Jetzt ist die DVD Depeche Mode – Tour of the Universe, Barcelona erschienen. Natürlich habe ich mir die bestellt. Zwei DVDs voll mit Konzertaufnahmen der beiden Auftritte in Barcelona und zwei CD mit Livemitschnitten. Darf in der Sammlung nicht fehlen. Und nein, sowas will ich „in echt“ und so richtig zum anfassen haben und nicht als reine MP3-Datensammlung die virtuell auf meinem Computer existiert. Sowas gehört in die Sammlung wie meine farbigen Vinyl-Maxis von Depeche Mode, die ich für (fast) kein Geld der Welt hergeben würde.

Let’s have a black celebration
Black Celebration
Tonight

To celebrate the fact
That we’ve seen the back
Of another black day

I look to you
How you carry on
When all hope is gone
Can’t you see

Your optimistic eyes
Seem like paradise
To someone like
Me

I want to take you
In my arms
Forgetting all I couldn’t do today

Black Celebration
Black Celebration
Tonight

To celebrate the fact
That we’ve seen the back
Of another black day

I look to you
And your strong belief
Me, I want relief
Tonight

Consolation
I want so much
Want to feel your touch
Tonight

Take me in your arms
Forgetting all you couldn’t do today

Black Celebration
I’ll drink to that
Black Celebration
Tonight

Kommentar verfassen