Werd gefälligst endlich schwanger!!!

Heute Morgen beim Warten auf der Fähre tat ich das, was ich morgens immer beim Warten auf die Fähre tue. Ich habe die Allgemeine Zeitung gelesen. Dort bin ich dann über folgende Schlagzeile gestolpert:

Baby-Botschaft im schwedischen Königshaus

Im dazugehörigen Artikel stand dann folgendes zu lesen: „Die Schweden wetten schon auf Name und Geschlecht: Thronfolgerin Victoria ist schwanger. Das Land ist begeistert. Und das Königshaus hat gute Nachrichten nötig. Der Blick der Monarchiefans richtet sich jetzt schon auf William und Kate sowie Charlene und Albert.“

Wenn Majestät nicht schwanger würde .......
Wenn Majestät nicht schwanger würde .......

Ein junges Prinzenpaar zu sein muss echt ätzend sein. Noch nicht richtig vom Traualtar entschwebt, fragt nicht nur die ganze royale Sippe: „Ist sie schon schwanger?“ Und wehe der hoheitliche Bauch wird nicht binnen kürzester Zeit dick, schon lästern Volk und Boulevardpresse und fordern die Produktion von königlichem Nachwuchs ein.

Ich habe in meiner Verwandtschaft schon vor etlichen Jahren einigen Tanten Sprüche wie „Wann kriegt deine Mama denn endlich eine Schwiegertochter und Enkelchen?“ oder „Wann suchst Du Dir endlich eine schöne Frau?“ recht barsch (ging nicht anders) aber wirkungsvoll ausgetrieben*. Nicht das ich etwas gegen eine schöne Frau an meiner Seite hätte, im Gegenteil. Aber mein familiärer Status steht hier heute nun mal nicht zur Debatte. Zurück zu Königs.

Soso. Victoria und Daniel haben es also geschafft und mit fleißigem blaublütigem Beischlaf endlich Nachwuchs auf Kiel gelegt. Aber was passiert denn, wenn der guten Victoria der Fauxpax passiert und sie eine Tochter bekommt? Sagt dann Sippe und Nation – statt sich über das Kind zu freuen – etwa: „Wiiieeee? Kein Thronfolger?! Ok, nächster Versuch!“ Oder sieht man das bei Monarchien heute nicht mehr so verbissen? Aber dennoch haben Victoria und Daniel es geschafft, die Nachwuchs-Arschkarte an William und Kate sowie Charlene und Albert weiterzureichen, wie wir in der AZ lesen können.

Ich kann mir das schon richtig vorstellen, wie das bald in Großbritannien laufen wird. William und Kate mühen sich allnächtens auf das Fleißigste. Und immer wenn Kate dann mit dem B-Test auf dem königlichen Klo verschwindet und wieder raus kommt, fragt William: „Und?“ Dann wird ein Palastscherge das Testergebnis sogleich an Oma Elisabeth weitermelden. Ist dieses negativ, muss das bedauernswerte Prinzenpaar sogleich den nächsten Staatstermin absagen und den nächsten Zeugungsversuch starten.

Hofft auch Themse-Ellie auf ein positives Ergebnis bei Kate?
Hofft auch Themse-Ellie auf ein positives Ergebnis bei Kate?

Und wenn sich da binnen der nächsten 12 bis 24 Monate nichts tut, wird Themse-Ellie vermutlich die beiden zur Audienz bitten, um ihnen zu sagen, dass sie ganz und gar nicht „amused“ ist. Und dann wird sie vermutlich drohen: „Ich mach so lange weiter, bis ich Uroma werde und ihr einen Thronfolger zu Wege bringt?“ Der arme Charlie darf sowieso nicht mehr auf den goldenen Stuhl, bei dem Standvermögen seiner Frau Mutter! Und sollten die beiden die Frechheit besitzen, vorerst mal keine Kinder zu wollen und deshalb zu verhüten …. Nicht auszudenken! Da würden die bestimmt des Landes verwiesen.

Aber wie gesagt, die „Monarchiefans“ haben ja jetzt erst mal in Schweden Babyglück zu bejubeln. Bald wird uns in der Boulevardpresse dann wieder der gephotoshopte Babybauch von Vicroria präsentiert. Und die Fotomonteure werden bestimmt auch bald adäquate Säuglinge in die königlichen Arme drapieren, damit wir schon mal „vorkucken“ können, wie die glücklichen Eltern mit dem königlichen Nachwuchs ……

…. Neee. Prinzenpaar zu sein ist echt ziemlich ätzend. Du bist öffentlich verliebt, verlobt und verheiratet. Du wirst öffentlich schwanger, dann öffentlich Mama und Papa. Deine Kinder wachsen öffentlich auf und die halbe Nation und alle Medien mischen sich in dein Privatlebe ein. Und gestorben wird eines Tages auch sowas von öffentlich.

* Kennt ihr das auch? Dieses Gedrängel von Verwandten und Bekannten, wenn ihr a. längere Zeit solo oder b. längere Zeit verheiratet aber noch keine Eltern seid. All diese Sprüche, die dann immer kommen: „Wäre der/die nix für dich?“ „Los geh doch mal rüber und sprich sie an!“ „Und, wann habt ihr Nachwuchs geplant.“ „Du musst mal tanzen gehen, da lernste auch jemanden kennen.“ „Hey ich dachte Du wärst längst Mama.“ Was sind Eure meist gehassten Sprüche, die ihr da schon verpasst bekommen habt?

Kommentar verfassen