Verbaler Genickbruch

Verbaler Genickbruch

Täglich flattern einem Journalisten Pressemeldungen um die Ohren. Manchmal sind sie gut geschrieben, aber oft nur erträglich. Nicht selten liest man nur nerviges Marketinggeschwurbel. Aber heute wurde mir der nachfolgende verbale Genickbruch zugestellt. Schon der aller erste Satz schießt mich komplett ab. (Foto: stock.xchng) „Notebooks haben die Art und Weise vollkommen verändert, wie User heutzutage […]

Eine Krähe hackt der anderen ein Auge aus

Eine Krähe hackt der anderen ein Auge aus

Auf Stefan Niggemeiers Blog habe ich abermals einen Beleg für meine Theorie „Die Schnellen fressen die Guten“ gefunden. Im Journalismus gilt ja nicht zuletzt dank des Internet und der beinahen Echtzeitberichterstattung leider die Maxime: „Die Schnellen fressen die Langsamen“, wo mir das Leitbild „Die Guten fressen die Schlechten“ viel lieber wäre. Doch genau diese Hetze, […]

Kultur ist selbst gemacht und vor Ort am schönsten – Das Schräge Jubiläum

Kultur ist selbst gemacht und vor Ort am schönsten – Das Schräge Jubiläum

Ich kenne ein Ehepaar, das leistet sich Kultur. Ja wirklich „leisten“, so nennen die es selbst. Sie haben ein Theaterabonnement für das Theater in Mainz, selbstverständlich beste Sitzplatzkategorie. „Dafür zahlen wir immerhin….“, so erzählen sie gerne. Unlängst berichteten sie: „Wir waren in der Semperoper in Dresden. Die Karten haben XX Euro gekostet, aber man gönnt […]

Nachtschicht mit Blaulicht, Kamera und Notizblock

Nachtschicht mit Blaulicht, Kamera und Notizblock

Es ist Dienstag 23:45 Uhr. Die Haustür ist schon abgeschlossen. Der Hund schnarcht vehement im Flur. Mit Pantoffeln an den Füßen und der Zahnbürste im Mund bin ich mental schon im Bett. Da geht der Funkmeldeempfänger an und verkündet einen Wohnungsbrand in Dienheim, dem Nachbarort. Wohnungsbrand bedeutet immer, dass die Feuerwehr mit der ganz großen […]

Vom virtuellen Niemand zum digitalen Jemand – Das Ich im Netz im Wandel

Vom virtuellen Niemand zum digitalen Jemand – Das Ich im Netz im Wandel

Der Elektrische Reporter hat einen sehr interessanten Beitrag zum Thema „Digitale Identität: Das Ich im Netz“ veröffentlicht. Es geht vor allem darum, dass in sozialen Netzen wie Facebook & Co Menschen immer öfter ihr tatsächliches Ich etablieren, also kein virtuelles Alter Ego mehr, wie beispielsweise in Second Life. Mit diesem digitalen Wolkenkuckucksland konnte ich übrigens […]

Was lange währt wird endlich geil!

Was lange währt wird endlich geil!

Herzlichen Glückwunsch! T-Online.de hat heute Nacht um 4:00 Uhr eine gesunde und stramme neue Webseite zur Welt gebracht. Die unzähligen stolzen Mütter und Väter … blablabla … dröger Scherz beiseite. Heute Nacht erfolgte der Relaunch von www.t-online.de. An dem Projekt haben wir die letzten Wochen viel und intensiv gearbeitet. Auch meine Wenigkeit hatte zwei Baustellen […]

Bunte mit Chefin Patricia Riekel völlig hemmungslos? So nicht!

Bunte mit Chefin Patricia Riekel völlig hemmungslos? So nicht!

Heute habe ich in Print Würgt, dem Blog von Michalis Pantelouris, einen Beitrag über eine Art neue Recherche-Strategie der Bunden gelesen. Deren Chefredakteurin Patricia Riekel erklärte unlängst quasi öffentlich Politiker zum journalistischen Freiwild. Nein, natürlich nicht expressis verbis. Sie argumentiert sogar mit dem Pressekodex, den Spielregeln des Deutschen Presserates. Nur dass Sie diesen quasi mit […]

Gedanken zum Thema „Echtzeit-Web“ in Sachen Journalismus mit Twitter & Co

Gedanken zum Thema „Echtzeit-Web“ in Sachen Journalismus mit Twitter & Co

Auf der Webseite Elektrischer Reporter habe ich ein sehr interessantes Video „Real Time Web: Alles im Jetzt“ entdeckt (unten). Wer diesen Film anschaut, lernt auch schnell, dass viele Medien nach wie vor die Chancen nicht erkennen. Sicher immer mehr Medien, auch beispielsweise die hiesige Allgemeine Zeitung oder mein Brötchengeber T-Online nutzen Twitter und Facebook. Aber […]

Bedrohlich droht bedrohlich drohendes Glatteis – NICHT!

Bedrohlich droht bedrohlich drohendes Glatteis – NICHT!

Heute morgen, 8.02 Uhr im Straßenzustandsbericht in Radio SWR3: „In einigen Regionen droht Glätte.“ NEIN! Glätte droht nicht! Die hier angesprochene Glätte resultiert aus dem festen Aggregatzustand von Wasser. Doch Wasser ist nicht in der Lage, irgendwelche Drohungen zu artikulieren, egal ob es in seiner gasförmigen, flüssigen oder festen Form in Erscheinung tritt. Wenn hier […]