Liste der unerfüllten Wünsche und Träume

Kennt ihr das? Das Gefühl, dass es viele Dinge gibt, die man irgendwie nie schafft? Dinge, die man gerne würde aber vor lauter Zeitmangel nicht könnte? Träume, die man träumt aber nicht lebt. Wünsche die unerfüllt bleiben und das bloß, weil man mal die Zeit und mal den Mut nicht hat, diesen Wünschen nachzugehen. Ihr wisst sicher genau, was ich meine. Ich werd hier mal einige davon sammeln und aufschreiben. Wer weis, vielleicht gelingt es doch, den einen oder anderen Haken an die Liste zu machen. Manche Sachen meiner Liste werd ich aber nicht verraten, denn man muss ja auch seine Geheimnisse bewahren. Also gut, hier dann mal ein erste Eintrag auf meiner „Unerfüllte Wünsche und Träume-Liste“.

Ein Instrument spielen lernen. Meine Favoriten wären Gitarre und Dudelsack. Bewertung: machbar

[ad#Google Adsense]

Johnny Cash’s „Hurt“ – Wenn’s weh tut lebst du noch

Habe heute morgen auf der Fahrt zur Arbeit ein schönes Stück von Johnny Cash gehört. Es nennt sich „Hurt“ (Schmerz) und ist so weit ich weiss das letzte Werk, das Cash vor seinem Tod veröffentlicht hat. Die Stimme klingt passend zum Song und dessen Text alt, gebrochen und verletztlich. Auch im Video sieht man deutlich, dass die Legende Cash sich dem Ende seines Lebensweges nähert.

Ein schöner und bewegender Song, wie ich finde. Deshalb hier nachfolgend auch die Lyrics in Englisch und Deutsch. Übrigens, wenn Ihr Euch für den Anfang des Lebensweges von Johnny Cash interessiert, dann kann ich Euch den Film „Walk the Line“ with Joaquin Phoenix und Reese Witherspoon nur wärmstens an Herz legen. Toller Film!

[ad#Google Adsense]

Lyrics zu Johnny Cash „Hurt“

I hurt myself today to see if I still
feel.
I focus on the pain, the only thing that´s real.
The needle tears a hole, the old familiar sting.
Try to kill it all away, but I remember everything.

 

What have I become my sweetest friend?
Everyone I know goes away in the end.
And you could have it all. My empire of dirt.
I will let you down. I will make you hurt.

 

I wear this crown of thorns upon my
liar´s chair.
Full of broken thoughts I cannot repair.
Beneath the stains of time the feelings disappear.
You are someone else. I am still right here.

 

What have I become my sweetest friend?
Everyone I know goes away in the end.
And you could have it all. My empire of dirt.
I will let you down. I will make you hurt.

 

If I could start again, a million miles
away,
I would keep myself. I would find a way.

 

Habe mich heute selbst verletzt, um zu sehen ob ich noch
fühle.
Ich konzentriere mich auf den Schmerz, das Einzige das echt ist.

Die Nadel reißt ein Loch, der alte gewohnte Stich.
Versuche alles auszulöschen, aber ich erinnere mich an alles.

 

Was ist aus mir geworden, mein liebster Freund?
Jeder den ich kenne, geht am Ende fort.

Und du könntest alles haben. Mein Imperium aus Dreck.
Ich werde dich im Stich lassen. Ich werde dir weh tun.

 

Ich trage diese Krone aus Dornen
auf meinem Stuhl aus Lügen.
Bin voller gebrochener Gedanken, die ich nicht reparieren kann.

Unter den Makeln der Zeit verschwinden die Gefühle.
Du bist jemand anderes. Ich bin immer noch genau hier.

 

Was ist aus mir geworden, mein liebster Freund?
Jeder den ich kenne, geht am Ende fort.

Und du könntest alles haben. Mein Imperium aus Dreck.
Ich werde dich im Stich lassen. Ich werde dir weh tun.

 

Könnte ich noch mal von vorne anfangen, 
Millionen Meilen weit weg.
Ich würde mich selbst beschützen
Ich würde einen Weg finden

 

Dumm, dümmer, Spammer!

Wieder einmal erreichte mich eine Spam-Mail, mit der sich deren Versender den Titel „Depp des Tages“ redlich verdient hat. Der Erfolg von Spam ist proportional zur Qualität automatisierter Übesetzungtools. Hier sieht man, was Maschinenübersetzungen taugen. NIX! Wenn Ihr Zeit habt, lest selbst. Viel Spaß dabei.

[ad#Google Adsense]

SPAM ANFANG

Betreff: *** Spam *** Kluger Kenntnisse-Überfluss. Es nicht Unsinn, nicht ein spam, und nicht Absendung.

Liebe Damen und Herren.
Ich bitte Sie, mir einige Minuten Ihrer Zeit zu geben und meinen Brief durchzulesen. Ich möchte mit Ihnen die Kenntnisse von der Doktrin von großen Mastern teilen. Infolge dieser Kenntnisse jede Person, die sogar Darstellungen nicht nicht hat, dass es, kann changethe Leben in der besten Parteiseite. Diese Kenntnisse werden zu Ihnen über Gelegenheiten jener unsichtbaren Kräfte erzählen, welche Hilfe allen zu uns helfen. Diese Doktrin das größte überall auf der Welt, und die Person, die diese Kenntnisse besitzt, finden Glück, füllt das Haus mit dem Überfluss, Vergnügen davon, dass es er lebt. Tatsächlich das Leben – es das, – so der Charism. Aber das wichtigste dafür diese Doktrinen werden gewidmet, ist es Geld. Große Befehle betet Schriftsatz, Bitten und viele andere Dinge all das, Verhalten, das sich zur Entdeckung der Finanzunabhängigkeit, Ausführungsleistung der heimlichsten Wünsche und der Zwecke in Ihrem Leben übt.

Sie als ob durch die Magie, werden revome alle Hindernisse in Ihrem Weg reinigen. Eine große Person hat geholfen half mir, diese Kenntnisse zu finden, und ich habe mich an seine seine Wörter für das ganze Leben erinnert. „Teilen Sie die Kenntnisse mit anderen Leuten, und sie werden sich bei Ihnen bedanken.“ Ich mit dem großen Vergnügen werde alle von Ihnen von Kenntnissen und Geheimnissen von großen Mastern öffnen, und Sie glauben sehr viel überrascht zu sein, wenn Ihr Leben merklich beginnen wird sich zu ändern. Sie werden eine Bedingung des Vergnügens, Überflusses, Glücks fühlen, dass all das zu Ihrem Leben gekommen ist. Es wird in der Heiligen Gerichtsurkunde „Auf Ihrem Glauben bewusst geschrieben, der es Ihnen gegeben wird.“ Dass ich alle im Brief die nackte Wahrheit geschrieben habe.

Ich bedanke mich bei Ihnen dafür, dass Sie für mich Zeit gefunden haben und meinen Brief durchgelesen haben. Ich verspreche Ihnen, dass alles, was ich Ihnen, der Wahrheit geschrieben habe. Ich bitte Sie zu glauben, und ich bitte zu Ihrem, das und Kenntnisse zu sprechen, die ich schreiben kann, Basen zu Ihnen werden zu Ihnen Glück, Wohlbehagen von Reichtümern am richtigen Gebrauch bringen. Die Person, die mich die Kenntnisse übertragen hat, hat erzählt. Sich erinnern. Diese Kenntnisse werden der Person von Reichtümern und Glück bringen, und auf Sie wird mit Ihrem Preis für den Fleiß und die Geduld gewartet. Ich möchte sehr viel mit Ihnen diese Kenntnisse teilen. Ich versichern die schöne Person und ich zu Ihnen, dass nach Ihrer Antwort ich you1 von 2 Teilen meiner Kenntnisse und Basen schreiben werde.

Ob dieser Ihr Wunsch und nur Ihrig und zu Ihnen, um zu lösen, wenn für Sie es wichtig ist, dass danach mir den Rest schreiben, für alle von Ihnen notwendig ist. Ich werde zu Ihnen erzählen, die es schön ist und im ganzen Freimut, dass ich den Preis zu Kenntnissen und Basen – es Ihr Wunsch nicht weiß und ich schreiben werde, um zu sprechen, fragen alle von Ihnen zu Ihrem.Vom Dank-Geld und darauf Dank. Ich die schöne Person schwört auch zu Ihnen, dass alles, was ich die Wahrheit geschrieben habe. Wenn Sie das interessiert haben, habe ich Ihnen geschrieben, die mir auf meiner E-Mail schreiben xxxxxxxxxx@yahoo.com xxxxxxxxx@hotmail.com Adresse.

All das für Sie und zu Ihnen, um zu lösen, gibt es es von Ausgaben oder nicht. Ich bitte zu Ihrem zu sprechen, den all das nur mit einem Zweck arbeitet, „um unser Leben zum besten zu ändern und uns zu geben, von denen dieser alles wir würdig sind.“

Ich bitte Sie, mir zu verzeihen, wenn mein Brief Sie Unannehmlichkeiten verursacht hat, oder dass das Ihnen nicht gültig schien. Ich bitte, mich nicht zu halten, es ist böswillig.

Ich wünsche Ihr des Glücks und Wohlstands jederzeit.

Ich freue mich aufrichtig darauf, von Ihnen auch alle zu Ihnen zu hören, ich, werde wie versprochen, schreiben.
Wir alle verschieden, aber darin, was das wir ähnlich sind. Wir alle, stoßen Sie immer, darin, wem wir vertrauen möchten und von Prinzipien nicht abhängig ist.

Verzeihen Sie wieder, und ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören.

Aufrichtig
Alexander

SPAM ENDE

90 Sekunden demokratische Mitbestimmung – verschenk sie nicht!

13:57:00 – Hund vorm Wahllokal angeleint und reingegangen

13:57:25 – Am Tisch von Wahlbezirk 904 Wahlbenachrichtigung abgegeben und Wahlzettel bekommen

13:57:50 – In der nächsten freien Wahlkabine zwei Kreuzchen gemacht

13:58:05 – An der Urne den Wahlzettel eingeworfen, den Leuten am Tisch noch einen schönen Sonntag gewünscht und raus gegangen

13:58:30 – Den Hund draußen vorm Wahllokal abgeleint und in Richtung Oppenheimer Wäldchen zum ausführlichen Spaziergang das Gelände des Wahllokals verlassen

Wer auf sein Wahlrecht verzichtet und diese 90 oder mehr Sekunden NICHT nutzt, ist doof und darf sich nicht beschweren, wenn später die falschen in den Bundestag einziehen. Deshalb GEH HIN!! Du hast noch bis 18 Uhr Zeit!

[ad#Google Adsense]

Ich wusste garnicht, dass Sie so gut lecken können.

Ja den Pocher, den kann nicht jeder leiden. Ich auch nicht! Und der Harald Schmidt kann seinen Ex-Komoderator scheinbar ebenfalls nicht ausstehen. In seiner Sendung vom 24. September hat er mit einer Reminiszenz an „Die Blechtrommel“ von Günther Grass dem netten „jungen Wilden“ Pocher auch noch mal schön einen Tritt in den Allerwertesten verpasst. Wie das?

Schmidt spielt eine Szene aus dem Film „Die Blechtrommel“ nach. Er zelebriert sie eher. Es geht um die Szene, wo Brause aus einem Bauchnabel geleckt wird. Dazu holt er sich eine „Freiwillige“ aus dem Publikum, die sich auch willig lecken lässt und Schmidt dabei zudem sehr viel Talent bescheinigt: „Ich wusste garnicht, dass Sie so gut lecken können.“

Und diese zuuuufällig ausgewählte Blondine ist niemand anderes als Monica Ivanca, die Ex-Freundin von Rüpel-Pöbel-Möchtegern-Comedian Pocher. Schön, dass der Kerl, der am liebsten nur austeilt und zielsicher unter die Gürtellinie anderer Menschen tritt, auf intelligente Art und spektakuläre Weise auch mal eine verbraten bekommt. Und das zur besten Sendezeit in der (konservativen??) ARD.

Wie sagt ein Sprichwort so schön: „Die Zunge ist schärfer als das Schwert.“ Auf die eine oder diesmal andere Art und Weise…. Ich geh mir jetzt ne Tüte Brause kaufen! In diesem Sinne, lasst es prickeln Leute! 😉

[ad#Google Adsense]

Höflichtkeit ist eine Zier, doch besser geht’s ohne ihr …

… das scheint sich auch ein gewisser Bürgermeister der hiesigen Gebietskörperschaft zu denken. Anstatt so etwas wie „Guten Abend Herr Lerg, was führt Sie zu uns … oh der Sozialausschuss fällt aus, tut mir leid das wir darüber nicht ausreichend informiert haben … das hier ist eine nichtöffentliche Sitzung …“ wird man Gruß-los angeherrscht: „Was wollen Sie?!“ Benehmen ist wohl nicht jedermanns Sache. Da ist wohl in Kürze ein Hausbesuch meinerseits fällig, falls sich nicht anderweitig die Möglichkeit ergibt, den Ball zurück übers Netz zu spielen. Und zwar meinerseits in aller Höflichkeit!

[ad#Google Adsense]

Wie schon gesagt … einfach mal die Klappe halten!

Wer unlängst (gestern 22.9.2009) Kerner geschaut hat, konnte den Johannes B. auch über Twitter lästern hören. Ich habe vor allem gehört, dass er sich wenn, dann nur mangelhaft mit der Materie auseinander gesetzt hat und nur ein bisschen lästern wollte. Dann haut er noch schön dramatisch das Notebook vom Tisch, um damit (erfolgreich) Beifall zu erheischen.

Der gute Johannes B. hat halt nicht kapiert, was Twitter ist und wofür es nutzen kann (nicht muss). Ich als Journalist nutze es durchaus als Informationsquelle für meine Arbeit, aber auch um diese zu verbreiten. Einer der Gäste hats ja auch andeutungsweise kapiert, wozu Twitter taugen kann (nicht muss) und nennt den Iran als Beispiel. Aber Kerner hat es in der Tat einfach nicht kapiert.

Daher auch hier ein Rat, diesmal an den für mich nur schwer zu ertragenden Johannes B.: „Wenn man von etwas keine Ahnung hat, besser einfach mal die Klappe halten!“ Dabei ist Kerner sozusagen der König der Twitterer. Kronzucker, einer seiner Gäste, definiert „twittern“ durchaus zutreffend als „schwätzen“. Und wenn unser Johannes B. eines ist, dann ein Schwätzer!

[ad#Google Adsense]

Depeche Mode „In Chains“

Depeche Mode waren und sind immer noch auf Tour, und das Konzert in Frankfurt am 12. Juni war wieder einmal genial. Die Konzerte eröffnet Mode mit dem Stück „In Chains“, dass auch den Einstieg in das aktuelle Album „Sounds of the Universe“ bildet. Meiner Meinung nach eines der besten Stücke auf dem aktuellen Album. Deshalb hier mal die Lyrics im Original und (nicht ganz wortwörtlich) übersetzt.

The way you move
Has got me yearning
The way you move
Has left me burning

I know you know what you’re doing to me
I know my hands will never be free
I know what it’s like to be in chains

The way you move
Is meant to haunt me
The way you move
To tempt and taunt me

I know you knew on the day you were born
I know somehow I should’ve been warned
I know I walk every midnight to dawn in chains

In chains, I’m in chains
In chains, I’m in chains

You’ve got me dying for you
It’s you that I’m living through
You’ve got me praying to you
Saying to you anything you want me to

You’ve got me reaching for you
My soul’s beseeching me too
You’ve got me singing to you
Bringing to you anything you ask me to

The way you move
Is mesmerizing
The way you move
Is hypnotizing

I know I crumble when you are around
Start to mumble a bit of a false sound
Straggle, stumble, shackled and bound in chains

In chains, I’m in chains
In chains, I’m in chains

You’ve got me dying for you
It’s you that I’m living through
You’ve got me praying to you
Saying to you anything you want me to

You’ve got me reaching for you
My soul’s beseeching me too
You’ve got me singing to you
Bringing to you anything you ask me to

I’m in chains 
In chains,
I’m in chains 
In chains,
I’m in chains 
In chains,
I’m in chains

Die Art wie du dich bewegst
Weckt mein Verlangen
Die Art wie du dich bewegst
Lässt mich entflammen

Ich weiß, dass du weißt, was du mir antust
Ich weiß, meine Hände sind niemals mehr frei
Ich weiß, wie es ist, in Ketten zu sein

Die Art wie du dich bewegst
Soll mich verfolgen
Die Art wie du dich bewegst
Soll mich verlocken und verhöhnen

Ich weiß, du wusstest am Tag deiner Geburt
Ich weiß, irgendwie hätte ich gewarnt sein sollen
Ich weiß, ich werde von Mitternacht bis Morgengrauen immer in Ketten gehen

In Ketten, ich bin in Ketten
In Ketten, ich bin in Ketten

Du bringst mich dazu, für dich zu sterben
Du bist es, durch die ich lebe
Du bringst mich dazu, dich anzubeten
Die alles zu sagen, was du von mir verlangst

Du lässt mich nach dir greifen
Meine Seele fleht mich an
Du bringst mich dazu, für dich zu singen
Dir alles zu bringen, was du verlangst

Die Art wie du dich bewegst
Ist betörend
Die Art wie du dich bewegst
Ist hypnotisierend

Ich weiß, ich zerbreche, wenn Du in der Nähe bist
Fange an, falsche Töne zu murmeln
Irre umher, stolpere, gefesselt und in Ketten gelegt

In Ketten, Ich bin in Ketten
In Ketten, Ich bin in Ketten

Du bringst mich dazu, für dich zu sterben
Du bist es, durch die ich lebe
Du bringst mich dazu, dich anzubeten
Die alles zu sagen, was du von mir verlangst

Du lässt mich nach dir greifen
Meine Seele fleht mich an
Du bringst mich dazu, für dich zu singen
Dir alles zu bringen, was du verlangst

In Ketten, ich bin in Ketten
In Ketten, ich bin in Ketten
In Ketten, ich bin in Ketten
In Ketten

Dave und Martin auf der "Touring the Universe" Tour.
Dave und Martin auf der "Touring the Universe" Tour.

[ad#Google Adsense]