SchlagwortFernseher

Männer benutzen keine Bedienungsanleitungen – von wegen!

Zu faul zum lesen? Hier gibt es den ganzen Text als Podcast!

Uns Männern gegenüber gibt es ja zahlreiche Vorurteile. Eines der vielen ist, dass wir angeblich niemals Bedienungsanleitungen lesen, sondern immer jedes Gerät und jede neue Errungenschaft nur und ausschließlich durch Fummelei und ausprobieren in den Griff bekommen wollen. Aber das stimmt nicht! Nein! Auch wir Männer wissen gerade bei sehr komplexen und bei der Benutzerführung undurchschaubaren Errungenschaften eine gute Bedienungsanleitung absolut zu schätzen. Doch! Ehrlich!

Mit dem Grad der Verwirrung steigt die männliche Neigung eine Bedienungsanleitung zu lesen.
Mit dem Grad der Verwirrung steigt die männliche Neigung eine Bedienungsanleitung zu lesen. (Bild: stock.xchng)

Gerade dann wenn die Optik, der erste Eindruck und die Bedienoberfläche eine bestimmte Art und Weise der Bedienung als logisch und sinnvoll erscheinen lassen, der Versuch, das entsprechende Vorgehen dann in die Tat umzusetzen aber nur durch eine unvorhersehbare Verkettung komplexer Dysfunktionalitäten scheitert, ja dann greifen wir sehr gerne zu einer gut geschriebenen und Erleuchtung verheißenden Bedienungsanleitung. Denn wir Männer wollen so eine Sache nicht einfach nur korrekt und effizient bedienen können. Nein, wir wollen das Ganze auch gerne verstehen! Ich will das mal an einem einfachen Beispiel erklären.

Stell Dir vor, Du hast eine Fernbedienung für Deinen tollen neuen riesengroßen Flachbildfernseher. Du schaltest das Gerät mit dem entsprechenden Knopf auf der Fernbedienung ein. Das funktioniert normal. Aber der Sender, der beim Anschalten gezeigt wird, ist Pro 7 und leider läuft natürlich genau in diesem Moment „Germanys next Topmodel“ mit der Klumpe Heidi. Das will Mann ja natürlich nicht sehen. Also nimmst Du die Fernbedienung und drückst auf die Ziffer 5 um auf den auf diesem Programmplatz gespeicherten Sender umzuschalten.

Germanys Next Topmodell will Mann nicht sehen. Echt nicht!
Germanys Next Topmodell will Mann nicht sehen. Echt nicht! (Bild: Screenshot A.Lerg)

So jetzt passiert es. Das Programm wechselt nicht, sondern Pro 7 und „Germanys next Topmodel“ laufen ungehindert weiter. Aber der Ton des Fernsehers wird eklatant lauter. Das möchte Mann ja erst recht nicht. Also drückst Du bei der Lautstärkenwipptaste auf Minus, damit der Fernseher erstmal wieder leiser wird. Aber das passiert nicht, denn statt dessen geht beim Druck auf die Minus-Lautstärkentaste der Videotext an und zeigt Dir hoch interessante Zusatzinformationen zu „Germanys next Topmodel“.

Diese Informationen will Mann aber doch gar nicht. Mann wollte doch nur das Programm wechseln. Also drückst Du jetzt auf die Taste deren Beschriftung Dir verspricht, dass Du damit den Videotext abschalten kannst. Der Videotext aber bleibt unbeeindruckt auf der Mattscheibe stehen, während der Tastendruck allerdings den Ton wieder deutlich lauter macht, was Mann ja nicht will.

Zum letzten Mal versucht Du dein Glück mit der Minus-Laustärkentaste, um das Gebrüll von der Klumpe Heidi und ihrer Kandidatinnen, die heute kein Foto bekommen, auf Zimmerlautstärke abzusenken. Du befürchtest zwar, dass damit wieder nur der sowieso schon laufende Videotext aufgerufen wird, aber versuchst es dennoch. Aber dieses mal schaltet der Druck auf die Minus-Laustärkentaste das Bildformat von 16:9 auf 4:3 um.

Was einfach aussieht, muss noch lange nicht einfach sein!
Was einfach aussieht, muss noch lange nicht einfach sein! (Bild: stock.xchng)

Genervt gibst Du auf und drückst auf den Ausknopf um den Fernseher wieder abzuschalten. Aber der Druck auf den Ausknopf schaltet plötzlich auf Programmplatz fünf um und schaltet den Videotext ab und die Lautstärke auf ein erträgliches Niveau.

Fazit, was auch immer du probierst, und scheint es noch so logisch und sinnvoll, es passiert immer etwas anderes und doch nie das gleiche. Und nun? Die Glotze aus dem Fenster schmeißen? So verrückt ist Mann nun wieder nicht, immerhin hat dieser Flachbild-Hightech-Fernseher viel Geld gekostet, außerdem bist Du auch total geil auf das Ding und Stolz, den zu haben.

Und in genau solchen Fällen  steigt mit dem Grad der Verwirrung die männliche Neigung eine Bedienungsanleitung zu lesen. Wir Männer wissen durchaus eine gute und hilfreiche Bedienungsanleitung zu schätzen!

P.S. Ich hoffe doch, das ihr verstanden habt, dass es mir hier nicht wirklich um technische Gadgets geht, für die Mann sich eine Bedienungsanleitung wünscht ….