SchlagwortHurt

Johnny Cash’s „Hurt“ – Wenn’s weh tut lebst du noch

Habe heute morgen auf der Fahrt zur Arbeit ein schönes Stück von Johnny Cash gehört. Es nennt sich „Hurt“ (Schmerz) und ist so weit ich weiss das letzte Werk, das Cash vor seinem Tod veröffentlicht hat. Die Stimme klingt passend zum Song und dessen Text alt, gebrochen und verletztlich. Auch im Video sieht man deutlich, dass die Legende Cash sich dem Ende seines Lebensweges nähert.

Ein schöner und bewegender Song, wie ich finde. Deshalb hier nachfolgend auch die Lyrics in Englisch und Deutsch. Übrigens, wenn Ihr Euch für den Anfang des Lebensweges von Johnny Cash interessiert, dann kann ich Euch den Film „Walk the Line“ with Joaquin Phoenix und Reese Witherspoon nur wärmstens an Herz legen. Toller Film!

[ad#Google Adsense]

Lyrics zu Johnny Cash „Hurt“

I hurt myself today to see if I still
feel.
I focus on the pain, the only thing that´s real.
The needle tears a hole, the old familiar sting.
Try to kill it all away, but I remember everything.

 

What have I become my sweetest friend?
Everyone I know goes away in the end.
And you could have it all. My empire of dirt.
I will let you down. I will make you hurt.

 

I wear this crown of thorns upon my
liar´s chair.
Full of broken thoughts I cannot repair.
Beneath the stains of time the feelings disappear.
You are someone else. I am still right here.

 

What have I become my sweetest friend?
Everyone I know goes away in the end.
And you could have it all. My empire of dirt.
I will let you down. I will make you hurt.

 

If I could start again, a million miles
away,
I would keep myself. I would find a way.

 

Habe mich heute selbst verletzt, um zu sehen ob ich noch
fühle.
Ich konzentriere mich auf den Schmerz, das Einzige das echt ist.

Die Nadel reißt ein Loch, der alte gewohnte Stich.
Versuche alles auszulöschen, aber ich erinnere mich an alles.

 

Was ist aus mir geworden, mein liebster Freund?
Jeder den ich kenne, geht am Ende fort.

Und du könntest alles haben. Mein Imperium aus Dreck.
Ich werde dich im Stich lassen. Ich werde dir weh tun.

 

Ich trage diese Krone aus Dornen
auf meinem Stuhl aus Lügen.
Bin voller gebrochener Gedanken, die ich nicht reparieren kann.

Unter den Makeln der Zeit verschwinden die Gefühle.
Du bist jemand anderes. Ich bin immer noch genau hier.

 

Was ist aus mir geworden, mein liebster Freund?
Jeder den ich kenne, geht am Ende fort.

Und du könntest alles haben. Mein Imperium aus Dreck.
Ich werde dich im Stich lassen. Ich werde dir weh tun.

 

Könnte ich noch mal von vorne anfangen, 
Millionen Meilen weit weg.
Ich würde mich selbst beschützen
Ich würde einen Weg finden