SchlagwortIch

Le Egoiste cest bon

Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung, ob der Satz in der Überschrift stimmt und Sinn macht. Aber da ich mir gerade selbstsüchtig ein schönes Wochenende in Paris gönne und mich damit mal innerlich durchsortiere, wollte ich Euch unbedingt mit einer der gewonnenen Erkenntnissen quälen: Egoismus ist gut! Jawoll!

Egoismus wird heute ja meistens negativ bewertet. Aber Egoismus ist gut und auch gesund! Bedeutet Egoismus doch, dass Du an Dich selbst denkst und in der Lage bist, dich selbst ernst und wichtig zu nehmen. Wenn Du an Dich denkst, dann denkt wenigstens einer an Dich, auch wenn es sonst kaum wer tut.

Ich habe diese Woche gelernt, dass ich etwas egoistischer werden muss. Dass ich um meines Wohls Willen etwas weniger für andere und etwas mehr für mich tun muss. Genau deshalb sitze ich jetzt hier mit mir selbst (und meinem Hund) in Paris in einem Cafe in der Abenddämmerung und lasse es mir richtig gut gehen. Ich hab was leckeres und scheiß teures gegessen und zwei Bier getrunken, die so teuer sind, dass man sich dafür bei Rüdiger im Hallenbad aber sowas von meilenweit ins Koma saufen könnte. Aber sei’s drum, ich gönn’s mir.

Ich behaupte mal ganz frech, ich bin ein netter und liebenswerter Mensch. Sieht vielleicht nicht jeder so, aber das ist mir whrlich gesagt sowas von ….. Und ich werde ab jetzt eben einfach deutlich öfter netter zu mir sein.

Also mein Tipp aus der Metropole an der Seine (schreibt man die so?) an Euch: Traut Euch, seit egoistisch!

Egosimus wird heute ja meist negativ bewertet

Ich und Ich

Ich-002-2Manchmal fällt es mir schwer, ich zu sein und ich wär‘ gern jemand anderes.

Manchmal strengt es an, ich zu sein und ich mag mich selbst nicht leiden.

Und doch möchte ich niemand anderes sein und bin immer gerne ich.