SchlagwortJennifer Beals

Wort-Wichser des Tages

Es ist mal wieder soweit. In einer Pressemeldung bin ich über einen Wort-Wichser gestoplert, den ich mit der Auszeichnung „Wort-Wichser des Tages“ ehren möchte. Es handelt sich um eine Pressemeldung aus der Werkzeugbranche, in der Schweißerhelme speziell für Frauen belobhudelt werden. Dort fand ich das folgende Verbal-Ejakulat:

„Nun bringt 3M als erstes Unternehmen weltweit eine Schweißhelmkollektion für Frauen auf den Markt, die mit weiblicher Inspiration gestaltet wurde. Vier Modelle mit ausdrucksstarker Grafik belegen, dass für Schweißerinnen ihr „Männerberuf“ oft Berufung ist, und sie sich den Herausforderungen des harten Alltags mit Leidenschaft und Fantasie stellen.“

wut

Wie gesagt, es geht um Schutzhelme für Schweißarbeiten! Aber der Wortschwulst zieht sich durch die ganze Pressemeldung. Wie es scheint ist die modische Wirkung und der Stylefaktor um ein Vielfaches wichtiger, als die Schutzwirkung des Helmes. Schön auch die Produktnamen und Beschreibungen:

Zur Auswahl stehen vier Modelle mit ausdrucksstarken Motiven:

SKULLS JEWELS für die Unerschrockenen
Zarte Blüten und Mini-Totenköpfe bilden ein eindrucksvolles Motiv auf schwarzem Untergrund.

STEEL EYES für die Stahlharten
Stahlblaue Augen leuchten auf flammend violetten Untergrund.

STEEL ROSE für die Starken
Stark, furchtlos und feminin zugleich, ist eine Rose ästhetisch auf grau patiniertem Untergrund platziert.

WILD-N-PINK für die Zarten
Hinter Stacheldraht rankt sich eine üppige Weinrebe auf rosa Untergrund.

Wie muss ich mir denn jetzt so eine unerschrockene, stahlharte (war da nicht vor langer Zeit was mit „hart wie Kruppstahl“), starke, zarte Schweißerin vorstellen? Ich versuche es nach dem „Genuss“ dieser Pressemeldung lieber nicht. Denn ich glaube nicht, dass unter einem Helm namens SKULLS JEWELS oder STEEL EYES ein so bildhübscher Kopf wie der von Jennifer Beals steckt, die in Flashdance eine tanzwütige Schweißerin spielte und mit einem ganz normalen Schweißerhelm auskam.

Jennifer Beals 1983 (Foto: Wikipedia)
Jennifer Beals 1983 (Foto: Wikipedia)