SchlagwortLouis Armstrong

Zuviel Feuerwerk im Kopf

Ich-002Ich bin heute – also eigentlich gestern – um 6 Uhr irgendwas in der Früh aufgestanden. Den ganzen Tag auf der Arbeit und gut zu tun gehabt. Dann heute Abend heim und Schwimm- und Laufsachen gepackt. Mit dem Fahrrad ans Strandbad gedüst. Dort erst eine gemütliche Runde geschwommen. Dann schöne 7,4 Kilometer gelaufen. Dann zu meinen Eltern bringen lassen und mit dem Hund zu Fuß runde 2,5 Kilometer nach Hause gelatscht. Man könnte also meinen ich bin echt bedient und hab satt genug. Aber es brennen immer noch zu viele Feuerwerke in meinem Kopf. Mit dem Getöse im Hirn kann ich einfach nicht einschlafen. Also sitzen target=“_blank“>Louis, target=“_blank“>Frank und ich noch mal auf der Terrasse bei einer Weinschorle und ich schicke all diese Gedanken in die Dunkelheit….

Harmonie Oppenheim lädt ein zum „Sing in“ am 23. Februar

Die Harmonie in Takt.
Die Harmonie in Takt.

Wie bin ich zum Singen im Chor gekommen? Ich sang schon immer gerne unter der Dusche oder auch unterwegs im Auto. Ich sang bisher immer unter Ausschluss der Öffentlichtkeit, es könnte ja einer zuhören 😉 Aber ich hatte und habe dabei immer viel Spaß!

Irgend wann letztes Jahr dachte ich mir: „Das was Du da singst klingt vielleicht nicht gut, aber doch mindestens brauchbar. Der Hund rennt auch nicht panikartig weg, sobald ich losträller. Also warum nicht mal das Singen im Chor ausprobieren?“ Also bin ich einfach mal hingegangen. Und siehe da, die Harmonie in Oppenheim hat mich nicht wieder fort geschickt, ich durfte bleiben und singe seit dem mit. Ok diese schwarze „Duppe“ auf dem Papier sind mit immer noch zum Teil ein Rätsel, aber man hat ja Ohren! Das Singen im Chor macht einen heiden Spaß, nicht zuletzt, weil wir eine lustige vielleicht auch leicht verrückte Gruppe sind. Ich kann es nur jedem empfehlen. Wer Lust hat, kommt einfach vorbei. Oder: Lies „Harmonie Oppenheim lädt ein zum „Sing in“ am 23. Februar“ weiter