SchlagwortSpam

Spam? Aber doch nicht so Du Stümper!!! ¡Qué imbécil!

Heute bekam ich mal wieder eine Spam-Nachricht. Diesmal aber nicht per E-Mail sondern innerhalb von www.babbel.com, einem Online-Sprachkurs-System, mit dem ich mir derzeit Spanisch beizubringen versuche. Innerhalb dieser Seite gibt es auch ein Nachrichtensystem. Schaut selbst, was ich da bekommen habe:

Hallo
Guten Tag, mein Name ist begünstigen.
Ich bin ein junges Mädchen, Einzel nie verheiratet und ich werde gerne wissen, you.I lesen Ihr Profil heute an (www.babbel.com) und ich wurde interessiert in Ihnen, ich werde wie uns zu halten kommunizieren, schreiben Sie mir bitte durch meine E-Mail-Adresse (nfavour22@yahoo.com), so dass ich Ihnen mein Bild für Sie zu wissen, wer ich bin.
(Denken Sie daran, dass das Alter, Entfernung oder die Farbe spielt keine Rolle)
Ich werde glücklich sein zu sehen, eine gute Antwort von Ihnen
Vielen Dank und weiterhin gesegnet.
Mit freundlichen Grüßen zugunsten

¡Qué imbécil! Es el idiota del día!

Depp des Tages (Symbolbild: stock.xchng)
Depp des Tages (Symbolbild: stock.xchng)

Mit mehr Potenz ohne Anlaufzeit ficken dabei abnehmen und Google Millionengewinne einstreichen

Der Spam-Frühling bricht an.
Der Spam-Frühling bricht an.

Liebe Leute, was hab ich doch ein Glück! Marie hat mir eine E-Mail geschrieben und verspricht mir „Ficken ohne große Anlaufzeit“. Ja aber gerne doch! Und wie gut, dass mir auch Susanne Geipel mailt, sich bei mir für mein Interesse am Newsletter bedankt und mir sagt wo ich direkt aus der EU superbillig ein Potenzmittel für jedermann echt billig kaufen kann. Damit stehe ich Marie dann stundenlang durch, denn dieses Zeug verleiht mir „Standkraft, damit die Nacht bei der Frau in bleibender Erinnerung bleibt.“ Das brauch ich ja dann für die geile Marie.

Und wenn Marie bedient ist, dann kann ich ja zum Glück auf die tolle Sexdate-Seite zurückgreifen, die mir Andrea Jakob und auch Sabine Winkler in ihren Mails empfohlen haben. Da kann ich dann ganz toll Kontakte knüpfen und als Bonus gibts Livecams und Videos. Schließlich muss man das Potenzmittelchen von Susanne Geipel ja auch voll ausreizen.

Ja und wenn man schon ohne Anlaufzeit zum Matratzensport kommen möchte, dann muss man ja auch gut aussehen. Da bin ich echt froh, dass mir Schlank & Fit gemailt hat, denn die bieten mir die „LiDa Daidaihua- Gewichtsabnahmekapseln“ superbillig an. Das sind die erfolgreichsten Schlankheitspillen in den USA und in Fernost und dazu auch noch 100% Natur. Mit den Kapseln UND dem Potenzmittel von Susanne Geipel werde ich dann in wenigen Wochen zum schlanken Megahengst. Geil!

Damit aber nicht genug! Nein! Ich hab sogar zig Millionen Euro gewonnen. Doch!! Ehrlich!!! Das hat mir Google International Inc. nämlich gestern gemailt. Ok, es ist komisch, dass die mir gestern, am 24. Februar einen guten Rutsch ins neue Jahr gewünscht haben und die haben ein sehr komisches Deutsch drauf:

„Die endgueltige Programme wurden auf dem 24 febuar 2010 in Baden, Schweiz gehalten.Dies Ergebnis ist jetzt zu Ihnen heute 25 febuar 2010 freigegeben worden. Ihre E-Mail-Adresse, die in der Einer Kategorie befestigt wird,hat EUR 5,000,000.00 (FUENF MILLIONEN EUROS) gewonnen, und dazu ist Ihre E-Mailadress als ein Gewinner fuer den Geldpreis vom EUR 5,000,0000 (FUENF MILLIONEN EUROS) gewaehlt worden. Sie muessen Ihr Gewinn nicht spaeter als am 06 marsch 2010 beansprucht werden. Nach diesem Datum, wird alle unbeanspruchten Fonds zu unserem Zentralebuero (als nicht beansprucht) zurueckgekehrt werden.“

Klingt schon echt komisch. Aber was soll’s. Fünf Millionen Euro! Ja die nehm’ ich doch gerne! Davon kann ich mir so viel von Susanne Geipels Potenzmittel kaufen, dass ich die Marie ohne große Anlaufzeit über Jahre ….

Zynismus-Modus AUS

So liebe Leser, Spaß beiseite. Wie es scheint bricht gerade ganz massiv der Spam-Frühling an, denn was ich in den letzte 48 Stunden für Spammails auf meinen privaten und beruflichen E-Mail-Accounts bekommen habe, ist sagenhaft. Ich habe nur die neuesten Maschen oben eingeflochten. Ausgelassen habe ich die üblichen Afrikaner (Nigeria Connection), die großzügig Provisionen anbieten, wenn man sein Konto zur Verfügung stellt, um angeblich Geld außer Landes zu schmuggeln.

Interessant finde ich diese Mails von Marie, Susanne Geipel, Andrea Jakob und auch Sabine Winkler und Schlank & Fit, denn in jeder geben sich die Spam-Versender Mühe, den Adressaten persönlich anzusprechen. In jeder Mail wurde ich mit dem Vornamen „andreas“ angesprochen. Diese Mails sind auch in absolut tadellosem Deutsch verfasst, ohne Fehler oder Verbalabstrusitäten wie in der Google-Gewinn-Mail. Es wird darin auch nicht einfach platt eine Werbebotschaft verbreitet im Sinne von „Viagra billig kaufen“. Es wird beinahe versucht, eine Art Geschichte zu erzählen und die Werbebotschaft als Beiwerk zu liefern. Die Mails sind sich alle von der Machart so ähnlich, dass man davon ausgehen darf, dass sie alle vom gleichen Absender kommen. Außerdem kamen diese Mails auch sehr dicht aufeinander.

Aber alle diese Mails hat der installierte Spam-Filter zuverlässig erwischt, markiert und im Spam-Ordner gesammelt.  Es gibt also Mittel dagegen. Ich hab die Mails nur deshalb nicht sofort gelöscht, weil ich das Ganze hier einfach mal mit ordentlich zynischer Würze zum besten geben wollte.

Pressemeldungen per Mail? Ich schmeiss die Schrotthändler alle raus!

Ich schmeiss die Schrott-Mailer alle raus! (Bild stock.xchng)
Ich schmeiss die Schrott-Mailer alle raus! (Bild stock.xchng)

Derzeit mache ich etwas, das ich eigentlich sonst nicht mache. Ich beantworte jede Mail mit Pressemeldungen drin. Einige habe ich einst abonniert, andere kommen einfach so. Und auf all diese Mails antworte ich derzeit „Bitte löschen Sie mich aus sämtlichen Presseverteilern.“ Und die Pressemailings, die einen Link zum Austragen haben, bestelle ich so ab. Ziel der Aktion: Keine Pressemeldungen mehr per E-Mail! Warum? Es kommt viel zu viel Schrott! All die ganzen Agenturen schicken jeden noch so irrelevanten Bockmist durch die Gegend. Diese Mailflut ist einfach 1. zuviel und 2. zu unnütz. Ein Beispiel: Eine Pressemail ist überschrieben mit „Über 90% der Nutzer würden das Produkt XYZ anderen weiter empfehlen“. Was bitte soll ich damit anfangen??!! Besonders lieb sind mir auch die „Versionshüpferchen„, im Stile von „Sehr geehrter Herr Lerg, wir freuen und ihnen mitteilen zu können, dass von unserer Software BLABLA 3.0.1 jetzt Version 3.0.2 erschienen ist.“ Laaaangweilig! Lies „Pressemeldungen per Mail? Ich schmeiss die Schrotthändler alle raus!“ weiter

Dumm, dümmer, Spammer!

Wieder einmal erreichte mich eine Spam-Mail, mit der sich deren Versender den Titel „Depp des Tages“ redlich verdient hat. Der Erfolg von Spam ist proportional zur Qualität automatisierter Übesetzungtools. Hier sieht man, was Maschinenübersetzungen taugen. NIX! Wenn Ihr Zeit habt, lest selbst. Viel Spaß dabei.

[ad#Google Adsense]

SPAM ANFANG

Betreff: *** Spam *** Kluger Kenntnisse-Überfluss. Es nicht Unsinn, nicht ein spam, und nicht Absendung.

Liebe Damen und Herren.
Ich bitte Sie, mir einige Minuten Ihrer Zeit zu geben und meinen Brief durchzulesen. Ich möchte mit Ihnen die Kenntnisse von der Doktrin von großen Mastern teilen. Infolge dieser Kenntnisse jede Person, die sogar Darstellungen nicht nicht hat, dass es, kann changethe Leben in der besten Parteiseite. Diese Kenntnisse werden zu Ihnen über Gelegenheiten jener unsichtbaren Kräfte erzählen, welche Hilfe allen zu uns helfen. Diese Doktrin das größte überall auf der Welt, und die Person, die diese Kenntnisse besitzt, finden Glück, füllt das Haus mit dem Überfluss, Vergnügen davon, dass es er lebt. Tatsächlich das Leben – es das, – so der Charism. Aber das wichtigste dafür diese Doktrinen werden gewidmet, ist es Geld. Große Befehle betet Schriftsatz, Bitten und viele andere Dinge all das, Verhalten, das sich zur Entdeckung der Finanzunabhängigkeit, Ausführungsleistung der heimlichsten Wünsche und der Zwecke in Ihrem Leben übt.

Sie als ob durch die Magie, werden revome alle Hindernisse in Ihrem Weg reinigen. Eine große Person hat geholfen half mir, diese Kenntnisse zu finden, und ich habe mich an seine seine Wörter für das ganze Leben erinnert. „Teilen Sie die Kenntnisse mit anderen Leuten, und sie werden sich bei Ihnen bedanken.“ Ich mit dem großen Vergnügen werde alle von Ihnen von Kenntnissen und Geheimnissen von großen Mastern öffnen, und Sie glauben sehr viel überrascht zu sein, wenn Ihr Leben merklich beginnen wird sich zu ändern. Sie werden eine Bedingung des Vergnügens, Überflusses, Glücks fühlen, dass all das zu Ihrem Leben gekommen ist. Es wird in der Heiligen Gerichtsurkunde „Auf Ihrem Glauben bewusst geschrieben, der es Ihnen gegeben wird.“ Dass ich alle im Brief die nackte Wahrheit geschrieben habe.

Ich bedanke mich bei Ihnen dafür, dass Sie für mich Zeit gefunden haben und meinen Brief durchgelesen haben. Ich verspreche Ihnen, dass alles, was ich Ihnen, der Wahrheit geschrieben habe. Ich bitte Sie zu glauben, und ich bitte zu Ihrem, das und Kenntnisse zu sprechen, die ich schreiben kann, Basen zu Ihnen werden zu Ihnen Glück, Wohlbehagen von Reichtümern am richtigen Gebrauch bringen. Die Person, die mich die Kenntnisse übertragen hat, hat erzählt. Sich erinnern. Diese Kenntnisse werden der Person von Reichtümern und Glück bringen, und auf Sie wird mit Ihrem Preis für den Fleiß und die Geduld gewartet. Ich möchte sehr viel mit Ihnen diese Kenntnisse teilen. Ich versichern die schöne Person und ich zu Ihnen, dass nach Ihrer Antwort ich you1 von 2 Teilen meiner Kenntnisse und Basen schreiben werde.

Ob dieser Ihr Wunsch und nur Ihrig und zu Ihnen, um zu lösen, wenn für Sie es wichtig ist, dass danach mir den Rest schreiben, für alle von Ihnen notwendig ist. Ich werde zu Ihnen erzählen, die es schön ist und im ganzen Freimut, dass ich den Preis zu Kenntnissen und Basen – es Ihr Wunsch nicht weiß und ich schreiben werde, um zu sprechen, fragen alle von Ihnen zu Ihrem.Vom Dank-Geld und darauf Dank. Ich die schöne Person schwört auch zu Ihnen, dass alles, was ich die Wahrheit geschrieben habe. Wenn Sie das interessiert haben, habe ich Ihnen geschrieben, die mir auf meiner E-Mail schreiben xxxxxxxxxx@yahoo.com xxxxxxxxx@hotmail.com Adresse.

All das für Sie und zu Ihnen, um zu lösen, gibt es es von Ausgaben oder nicht. Ich bitte zu Ihrem zu sprechen, den all das nur mit einem Zweck arbeitet, „um unser Leben zum besten zu ändern und uns zu geben, von denen dieser alles wir würdig sind.“

Ich bitte Sie, mir zu verzeihen, wenn mein Brief Sie Unannehmlichkeiten verursacht hat, oder dass das Ihnen nicht gültig schien. Ich bitte, mich nicht zu halten, es ist böswillig.

Ich wünsche Ihr des Glücks und Wohlstands jederzeit.

Ich freue mich aufrichtig darauf, von Ihnen auch alle zu Ihnen zu hören, ich, werde wie versprochen, schreiben.
Wir alle verschieden, aber darin, was das wir ähnlich sind. Wir alle, stoßen Sie immer, darin, wem wir vertrauen möchten und von Prinzipien nicht abhängig ist.

Verzeihen Sie wieder, und ich freue mich darauf, von Ihnen zu hören.

Aufrichtig
Alexander

SPAM ENDE